Informationen
Unser Shop ist nach ProzessStandard Offsetdruck ISO 12647-2 zertifiziert. Nach diesem Standard wird weltweit gedruckt.

1. Preise
2. Was ist PSO?
3. Papierklassen
4. Dateiformate, Profile, Farbraum, RGB
5. Delta E Wert
6. AGB
7. Termine für Digitalproof
8. Neutraler Absender oder andere Rechnungsadresse
9. Angebote für Online Proofs erstellen
10. Kontraktproof
11. Medienkeil
12. Auswertungsprotokoll
13. Digitalproof Bestellung
14. Bildbearbeitung

Preise und Rabatte

Kontraktproof
ISO Offset Proof A5: 4,50 EUR zzgl. MwSt.
ISO Offset Proof A4: 5,50 EUR zzgl. MwSt.
ISO Offset Proof A3: 9,00 EUR zzgl. MwSt.
ISO Offset Proof A2: 16,00 EUR zzgl. MwSt.
ISO Offset Proof A1: 28,00 EUR zzgl. MwSt.

Kontraktproof
Fine Art Proof A5: 6,00 EUR zzgl. MwSt.
Fine Art Proof A4: 9,00 EUR zzgl. MwSt.
Fine Art Proof A3: 12,00 EUR zzgl. MwSt.
Fine Art Proof A2: 20,00 EUR zzgl. MwSt.
Fine Art Proof A1: 35,00 EUR zzgl. MwSt.
Fine Art Proof A0: 60,00 EUR zzgl. MwSt.
Bei Spezialpapieren 20% Aufschlag

Validationprint
Schwabenproof A5: 2,00 EUR zzgl. MwSt.
Schwabenproof A4: 3,00 EUR zzgl. MwSt.
Schwabenproof A3: 4,00 EUR zzgl. MwSt.

Rabatte
Ab einem Auftragswert von 100 EUR: 10%
Ab einem Auftragswert von 250 EUR: 20%
Ab einem Auftragswert von 500 EUR: 30%

Was ist PSO?
Der ProzessStandard Offsetdruck (PSO) ist die industrielle und standardisierte Produktion von Drucksachen. Geschaffen von den Verbänden der Druck- und Medienindustrie Deutschlands zusammen mit den Forschungsinstituten Fogra und UGRA. Er ist verankert in der ISO-Norm ISO 12647-2 und somit allgemein gültig.

Durch den PSO kann die Produktion von der Datenerfassung bis zum fertigen Druckprodukt qualitativ abgesichert werden. Dazu bedient man sich geeigneter Mittel und Kontrollen zur Überwachung und Steuerung des Herstellungs-Prozesses. Dazu gehören spektrale und densitometrische Messgeräte, sowie die passenden Kontrollstreifen. Des weiteren gibt der ProzessStandard Offsetdruck Sollwerte und Toleranzen vor, die das in den einzelnen Prozessstufen jeweils Sinnvolle und Machbare repräsentieren.

Ziel ist dabei, den heute vielfach arbeitsteiligen Produktionsprozess so effizient wie möglich zu gestalten und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass Zwischen- und Endergebnisse eine vorhersehbare Farbqualität aufweisen.

In der Druckindustrie hat die Arbeitsteilung enorm zugenommen. Oder anders ausgedrückt: Die Daten werden in den seltensten Fällen dort erstellt, wo sie gedruckt werden. Kunden vergeben Aufträge an verschiedene Druck- und Medienunternehmen. Druckereien kooperieren untereinander, um sich auf ihre speziellen Fähigkeiten zu konzentrieren. Dieser Trend wird sich fortsetzen und an den Landesgrenzen nicht haltmachen. Daher orientiert sich der ProzessStandard Offsetdruck an der internationalen Normung und entwickelt sich mit ihr zum Nutzen der Anwender ständig weiter.

Qualität wird messbar, nachweisbar und beweisbar!


Papierklassen
Für Papier gibt es – im Gegensatz zur Farbe – keine eigene ISO-Norm. Stattdessen werden die Anforderungen an den Bedruckstoff durch die ISO-Norm 12647-2 geregelt. Festgelegt sind Papierweiß, Farbort, Glanz und Flächengewicht.

Die Papiere für den PSO werden in folgende fünf Papierklassen eingeteilt:
Papierklasse 1 = glänzend gestrichen Bilderdruck 115 g/qm
Papierklasse 2 = matt gestrichen Bilderdruck 115 g/qm
Papierklasse 3 = LWC – Papier 65 g/qm
Papierklasse 4 = ungestrichen weißes Papier 115 g/qm
Papierklasse 5 = ungestrichen gelbliches Papier 115 g/qm

Dateiformate, Profile, Farbraum, RGB
Schicken Sie uns Ihre Daten als Druck-PDF in dem ausgewählten Farbraum. Die Profile müssen angehängt oder eingebettet sein. Beispielsweise für Offsetdruck Papierklasse 1: ISO Coated V2 oder Fogra 39L. Sie können uns die Bilder auch als Jpeg, Tiff oder PSD schicken. Auch hier müssen die richten Profile verwendet werden. Schicken Sie uns keine RGB Daten. RGB Daten können nicht gedruckt werden. Sie müssen vorher in CMYK konvertiert werden. Diese Konvertierung müssen Sie vornehmen, bevor Sie uns die Daten schicken. Schicken Sie uns trotzdem RGB-Daten, wandelt unser GMG-RIP diese automatisch in CMYK um und prooft sie. Eine RGB-Umwandlung kann in jedem RIP oder Programm, wie z.Bsp. Photoshop, zu unterschiedlichen Ergebnissen führen.
Profile können Sie hier herunterladen: ISO Profile

Delta E Wert
Delta E, meist dE oder ∆E geschrieben, ist ein Maß für den Farbabstand. Der Farbabstand ist der Unterschied zwischen einer Probefarbe und einer Vergleichsfarbe.
Damit sollen Unterschiede zwischen zwei Farben, zum Beispiel zwischen Original und Reproduktion, entsprechend der Empfindung mit Zahlenwerten versehen werden. Ziel ist es, für eine Unterschiedsempfindung einen Zahlenwert zu erhalten, um den Farbunterschied kommunizieren zu können und ggf. in Verträgen über Druck- und Reproduktionsleistungen festlegen zu können.
Für die zulässigen Unterschiede zwischen Prüfdruck (Proof) und dem zu erwartendem gedruckten Ergebnis sind im Medienstandard Druck bestimmte Werte festgeschrieben.
Dabei entspricht ein ∆E von 1 einem geringem, kaum sichtbaren Unterschied. Ein ∆E von 5 ist leicht sichtbar.
Auf Wunsch erhalten Sie bei unseren Proofs ein Auswertungsprotokoll mit den Delta E Werten. Angegeben ist immer der gemessene Wert und die höchst zulässige Toleranz nach ISO 12647-2.

Termine für Digitalproof
Von Daten die werktags bis 14 Uhr bei uns eintreffen, wird Ihr Digitalproof noch am selben Tag per UPS versendet und trifft in der Regel am nächsten Tag bei Ihnen ein. Daten die bis 16 Uhr eintreffen werden bis 18 Uhr geprooft und können über Nacht per OverNight zugestellt oder bei uns abgeholt werden.

Neutraler Absender oder andere Rechnungsadresse
Sie können eine andere Lieferadresse, Rechnungsadresse oder einen anderen Absender angeben. Zusatzkosten entstehen keine. Ein eigenes Logo auf den Proofs kostet einmalig 60.-€ und ist dann bei weiteren Bestellungen ohne Mehrkosten. Keine Kosten fallen ebenfalls an, wenn Sie uns zum Versand eigene Aufkleber zur Verfügung stellen.

Angebote für Online Proofs erstellen
Erstellen Sie sich ein Angebot in unserem Online-Digitalproofshop. Wählen Sie die Proofart und die Lieferart aus, gehen Sie auf "Angebot anzeigen" und unser Online-Proof-Shop generiert ein Angebot für Sie. Speichern Sie www.meinproof.de als Lesezeichen ab, damit Sie uns jederzeit schnell erreichen.

Kontraktproof
Durch den MedienStandard Druck gibt es eindeutige Vorgaben für den digitalen Proof. Mit dem ProzessStandard Offsetdruck wurde erreicht, dass die Druckerei sicher nach einem zertifizierten Kontraktproof abstimmen kann. Damit sind Sie auf der sicheren Seite und beugen Reklamationen vor.

Medienkeil
Ohne Medienkeil gibt es keinen Digitalproof. Dann handelt es sich um einen unverbindlichen, nicht überprüfbaren Farbdruck. Auf jedem unserer Proofs befindet sich ein Medienkeil. Damit können Sie jederzeit die Qualität des Digitalproofs überprüfen. Verwendung findet bei uns der Medienkeil in der Version V2.0 für unsere ISO-Offset-Proofs und der Medienkeil V3.0 für unsere Fine-Art-Proofs. Nach dem ProzessStandart Offsetdruck ISO 12647-2 sind beide gültig.

Auswertungsprotokoll
Wenn Sie wissen möchten wie die Werte Ihres Digitalproofs sind, bestellen Sie für 2.-€ gleich ein Auswertungsprotokoll mit. Dieses Protokoll wird auf dem Digitalproof angebracht und enthält die Delta E Istwerte, sowie die höchst möglichen Delta E Toleranzwerte.

Digitalproof Bestellung
Bestellen Sie bei uns Ihren farbverbindlichen Proof für den Offsetdruck. Laden Sie Ihre druckfertigen PDF-Dateien auf unseren FTP-Server, mailen Sie uns Ihre PDF-Dateien oder schicken Sie uns eine CD oder DVD. Jeder Online Proof wird mit dem Ugra/FOGRA-Medienkeil 2.0 gedruckt und bietet Ihnen somit rechtliche Sicherheit wenn Sie Ihren Proof bei uns online bestellen.

Bildbearbeitung
Ein weitere Dienstleistung von MEINPROOF ist die Bildbearbeitung. Wenn Sie mit der Qualität Ihrer Bilder nicht zufrieden sind, unterstützen wir Sie gerne. Ausgebildete Retuscheure und Lithografen setzen Ihre Bilder perfekt für den Druck um. Licht, Farbstimmung, Schärfe oder Detailretuschen, bei uns sind Sie richtig! Fragen Sie einfach nach: 0711 6661444.